BIG - Ausgabe 115 März 2022

BIG - Ausgabe 115 März 2022
4,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 5 Werktage

  • 80701.3
Die März-Ausgabe von BIG  Basketball in Deutschland # 115 Thema des Monats:... mehr
Produktinformationen "BIG - Ausgabe 115 März 2022"

Die März-Ausgabe von BIG Basketball in Deutschland # 115

Thema des Monats: Die besten Fünf! Wer ist die Starting Five der Hinrunde, und warum? Die BIG-Redaktion durchforstet Statistiken und Boxscores und vergibt erstmals Halbjahreszeugnisse. Die Awards gehen an: TJ Shorts, Vladimir Lucic, Marcus Eriksson, Oscar da Silva und Augustine Rubit.  
Endlich wieder Event! Beim TOP FOUR 2022 feiern wir nicht nur ALBA BERLIN als Rekordpokalsieger, sondern das Pokalfinale an sich: Mit Fans, die endlich wieder dabei sein können, mit Spielen, die keinen Verlierer verdient hätten und einer Atmosphäre, die Lust auf viel mehr macht. 
Für einen umfangreichen BBL-Report befragt BIG alle 18 Bundesligamanager und stellt fest: Nach zwei Jahren Pandemie gibt es Licht am Ende des Tunnels. Mit dem Ex-DFL-Chef Christian Seifert präsentiert sich ein ambitionierte TV-Player und 14 von 18 BBL-Chefs sind „zuversichtlich“ bis „sehr optimistisch“, dass es ihnen gelingt binnen drei Jahren auf das vorpandemisches Wirtschaftsniveau zurückzukehren. 
Weniger positiv sieht es für sechs Bundesligisten aus: Heidelberg (stark gefährdet), Weißenfels (akut bedroht), Frankfurt (stark gefährdet), Würzburg (akut bedroht), Oldenburg (stark gefährdet) und Gießen (akut bedroht) sind die Klubs, die bis zum Schluss um den Klassenerhalt kämpfen müssen. 
Außerdem ist BIG für eine Reportage beim Damen-Bundesligisten in Nördlingen, beim ProB-Überflieger in Münster und auf den Spuren von NBA-Super-Rookie Franz Wagner in Berlin. In einer neuen Serie erklären Sportpsychologen aktuelle Basketball-Phänomene und auf dem Weg zur EuroBasket 2022 schauen wir in den Rückspiegel und erinnern an die Europameister von 1993.   
Interviews u.a. mit: 
Kai Nürnberger (Europameister von 1993): „So richtig begriffen hatte das keiner von uns. Wenn wir uns später in der Bundesliga getroffen haben, kam Mike Koch auf mich zu und fragte: „He, Europameister, was ist los?“ Das war ein Spruch, aber es war eben auch Realität. Das war schon irre.“
Johannes Voitgmann (Nationalspieler): „In Moskau gibt es Kaufhäuser, wo es Gucci- und andere Designer-Klamotten auf Wühltischen gibt. Da gibt es nur Luxusmarken, die sich in meiner Wahrnehmung niemand leisten kann, weil alles viel zu teuer ist – aber die Klamotten liegen da auf Wühltischen. So etwas habe ich noch nie gesehen. Es gibt hier viele Menschen, die sehr, sehr viel Geld haben. Es gibt aber hunderttausendmal so viele Menschen, die an der finanziellen Grenze leben. Das ist meine ganz eigene Empirie. Aber das ist mein Gefühl.“  
Herrmann Huss (Ost-Pionier): „Ich muss ganz ehrlich sagen: Mit dem, was damals passiert ist, habe ich heute noch nicht richtig abgeschlossen. Das war schlimmer als das, was 1969 passiert war. Sie haben uns hier in Berlin am ausgestreckten Arm verhungern lassen. Dabei wollten wir unser Wissen und Können mit einbringen, aber daran bestand kein Interesse. Das war grausam. Ich habe mich danach völlig aus dem Basketball zurückgezogen, weil ich sonst kaputtgegangen wäre. Erst Jahre später konnte ich mir mal wieder ein Basketball-Spiel im Fernsehen ansehen, ohne gleich Wutausbrüche oder Depressionen zu kriegen.“
 
Gesprochen oder getroffen haben wir unter anderem: Norris Agbakoko, Christin Bretting, Skyler Bowlin, Boggy, Vytautas Buzas, Tremmell Darden, Marcus Eriksson, Andreas Egertz, Martin Fürleger, Hansi Gand, Jordan Geist, Israel Gonzalez, Henning Harnisch, Björn Harmsen, Herrmann Huss, Caleb Homesley, Dr. Stefan Holz, Marius Huth, Ralph Junge, Michael Kessens, Florian Koch, Christian Kothe, Artur Kolodziejski, Thomas Lambertz, Vladimir LucicThorsten Leibenath, Roel Moors, Akil Mitchell, Tyron McCoy, Kai Nürnberger, Himar Ojeda, Sarah Polleros, Augustine Rubit, Sebastian Schröder, Marco Sautner, Peter Struck, TJ Shorts, Oscar da Silva, Luke Sikma, Helge Stuckenholz, Moni Stöcklein, Moe Stuckey, Sebastian Ulrich, Johannes Voigtmann.

 


 Quelle: BIG

 

BIG ist bundesweit im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen so wie auch im Abo zu haben.

BIG Abo

Aboservice / Aboaufnahme unter 030 / 419 093 34

Weiterführende Links zu "BIG - Ausgabe 115 März 2022"
NOWITZKI. Die Geschichte NOWITZKI. Die Geschichte
11,90 € * 19,90 € *
TIPP!
Wandbild (A3) Wandbild (A3)
16,00 € * 20,00 € *
Sweatpant (lang), grau Sweatpant (lang), grau
17,00 € * 43,00 € *
Rucksack Nationalmannschaft Rucksack Nationalmannschaft
35,00 € * 38,90 € *
Fan T-Shirt Deutschland schwarz Fan T-Shirt Deutschland schwarz
8,00 € * 23,00 € *
Fan T-Shirt Deutschland weiß Fan T-Shirt Deutschland weiß
8,00 € * 23,00 € *
Radiergummi Radiergummi
1,00 € * 2,00 € *
Angeschaut